Wirklich Weiblich

Die Wertschätzung, die du als Frau bekommst,die Anerkennung und das außergewöhnliche Wissen, welch besondere Ausstrahlung du als Frau besitzt.

Nichts ist so schön, wie dein eigenes, inneres Strahlen. 

Es ist dein Strahlen.

Was bedeutet Weiblichkeit? Ist es nur eine Modeerscheinung, die durch alle Medien und Werbungen huscht und sich das zu nutze macht, was Macht und Manipulation bedeutet? Ist Weiblichkeit eine Entdeckung der heutigen Zeit, wie ein neuer Sport, der trainiert werden muss?

 

Frau Sein erscheint schwieriger denn je und es scheint, das die Freiheit der Frau auf der geraden Ziellinie ins stocken kommt. Gesellschaftlich kommt die Gleichstellung von Mann und Frau ins Wanken- da tut doch all das Gerede von Weiblichkeit und so ganz gut. Könnte frau meinen. Aber ein zu viel hat schon immer verwässert und genau ins Gegenteil geführt- in ein Absurdum und in eine Art neue Lächerlichkeit. So ganz nach dem Motto: „Na Schätzchen, jetzt hast du doch deinen Spaß gehabt. Nun sei schön wieder brav!“ Ich möchte euch rütteln und schütteln, denn so geht es nicht. Freiheit bedeutet nicht Freizügigkeit. Es ist zwar eine Freiheit, sich alles sagen und zeigen zu können und das auch noch vor der Kamera. Aber sie zeigt nur einen winzig kleinen und lächerlichen Teil einer unfassbaren großen Freiheit.

Weiblichkeit fühlt und nimmt wahr.

Um Wirklich Weiblich zu sein braucht es keine Erlaubnis, keine Ermächtigung und keine besondere Zeremonie. Wirklich Weiblich ist alleine dein Wunsch, es zu sein.

Dann kommt natürlich das ausprobieren und üben, denn die jahrhundert alten Konditionieren halten die Gehirnwindungen ganz schön fest! Und wir denken, diese Überzeugungen sind wir! Aber das stimmt nicht! Es ist dein Wunsch und deine Entscheidung, das zu ändern.

Du wirst es nicht irgendwo im Außen finden, sondern nur in dir. Es ist der Weg des Fühlens und des eigenen Vertrauens. Es ist der Weg zu deinem Frau Sein.

Glücklich. Strahlend. Wissend.Unwiderstehlich.

Weiblichkeit ruht in sich selbst und ist der ausfüllende Teil der Passivität in einer erfüllenden Dualität. Eine Passivität, die ihre Aufgabe im Sein hat. Es hat nichts mit erdulden zu tun oder mit warten. Es ist die Entdeckungsreise zu unseren weiblichen Wurzeln, die wir lange Zeit verleugnet haben. FrauSein ist eine lebendige und individuelle Reise voller Intuition, Gefühl und Kraft. Es geht nicht um ein verklärtes Frauenbild gesellschaftlicher Einschränkungen und einem aktuellen Modetrend der femininen Revolution. Es geht nicht darum, mit Gewalt irgendeinem Bild entsprechen zu müssen, sondern zu finden, was bereits in deinem Herzen und im heiligen Schoß darauf wartet, von dir gelebt zu werden. Einfach- weil es so ist. Es ist kein Kampf, es sein zu müssen sondern die liebevolle Annahme von dem, was zu dir gehört.

Gedanken bestimmen unser Leben und beeinflussen Entscheidungen und das Verhalten. Und was ist mit dem Gefühl und unseren Herzenswünschen? Was bedeutet es eigentlich für mich als Frau authentisch zu sein und wie kann ich es leben? Langt es nur ein Wissen darüber zu haben? Ist es überhaupt meine Wahrheit oder lebe ich eine Realität anderer? In den Gesprächen mit Frauen kommen immer wieder die gleichen Themen hoch. Es sind Fragen zum Leben, Fragen zur Liebe und zur gelebten Körperlichkeit. Und immer wieder, wie es geht. Wie es gelebt werden kann und ob wirklich, wirklich Veränderungen kommen. Eins ist unveränderbar….Veränderungen sind DAS LEBEN. Also vertraue deiner Neugier und deiner Lebendigkeit und LEBE. Verändere und trau dich mehr über dich zu erfahren, indem du beginnst, deinem Herzen zu lauschen. Mutig bist, deinen Gefühlen zu vertrauen und ebenso deiner Intuition.

Vergebe deiner Vergangenheit und entscheide dich für einen Neuanfang. Deine Vergangenheit entscheidet nicht über dein Jetzt und deine Zukunft- sondern du selbst. Nichts muss zusammenpassen und so sein, sondern du hast die Freiheit, deinen Gefühlen Raum zu geben.

In jeder Frau existiert ein eigenes Universum von größter Kraft und Macht. Es ist keine Macht zu herrschen sondern Frieden zu bringen. Das ist die wahre Macht, denn um die Macht kämpfen alle- die weibliche Macht erfährt sich aber alleine in der Stille und im Innersten ihrer selbst.

Und dann… strahlst du. Wirklich Weiblich.

Deine Maike

Eine Reise für deine Weiblichkeit im Reich der Göttin Aphrodite auf der wundervollen Insel Zypern

https://maike-krueger.de/retreat/

Abende in persönlicher Runde für die Weiblichkeit

https://maike-krueger.de/events/event/herzgespraeche-von-herz-zu-herz-von-frau-zu-frau/

 

Spürst du die Veränderung?

Was der Kosmos uns zeigt

Die aktuelle Konstellation am Himmel der Sonne, Erde und Mond- hat eine besondere Bedeutung für uns. Wir sind ein Teil des Universums, ein Teil vom Kosmos. Alles ist in Bewegung und es geschieht. Es ist unsere natürliche Aufgabe mitzuschwingen, uns zubewegen mit und auf unserem Planeten im Einklang des großen Ganzen. Es passiert und wir können unsere Augen und Herzen verschließen oder wach und bewusst durch die unterschiedlichen Passagen kosmischer Veränderung hindurchgehen. Auch wir sind Kosmos. Es ist nicht nur ein abstrakter Begriff:

  • Wie Oben, so auch Unten
  • Wie im Großen, so auch im Kleinen
  • In jeder deiner Zellen spiegelt sich das ganze Universum

… sondern auch ein uraltes Wissen. Du bist Kosmos und jede Darstellung am Himmel wird sich auf eine individuelle Weise auch in dir zeigen. Du kannst dich dem nicht entziehen, weil du ein Teil davon bist. Es ist wie ein Teil von einem Uhrwerk. Wenn ein Teil sich bewegt, hat es eine Auswirkung auf alles andere.

 Vollkommene Veränderung  Spürst du die Veränderung? weiterlesen

Liebe ist die Antwort

Mittsommer

Schon immer war und ist der Sommer für mich die aller schönste Jahreszeit. Die langen und sonnigen Tage, die warme Sonne und die Nächte, mit ihrer leichten Dunkelheit. Überall ist die Natur üppig im Grün, Lebendigkeit und Musik am Strand, baden und immer wieder Sonne.

Die Blumen duften so intensiv, sie sind bunt und voller Lebenslust, so als wollten sie sagen: komm her zu mir und staune über meine Schönheit und Vollkommenheit. Es ist für mich ein Fest- die Sommerzeit.


Heute ist der längste Tag des Jahres, es ist das Fest des Sommers. Das Fest der Fülle von Mutter Erde inmitten unseres Lebens. Auch wenn wir denken und uns bemühen unabhängig vom Erdenzyklus zu sein- wir sind es nicht! Wir sind eins mit Mutter Erde und der Natur. Sie versorgt uns mit Leben und sie lässt uns leben, wir atmen, essen, haben Schutz und Geborgenheit. Wir sind von Natur umgeben- immer.

Achtung und Wertschätzung dieser unvorstellbaren Schönheit der Natur bringt uns wieder zu unserem Ursprünglichen zurück. Nicht mehr zu wollen, zu drängen, Angst zu haben, etwas zu verlieren… Die wundervolle Natur zeigt uns allen, das wir mit unserem Verstand nichts erschaffen können ohne Mutter Erde.

Das ist Yin und Yang, die Dualität, Mann und Frau. Es ist nicht die Frage, wer ist wichtiger oder größer. Es ist die Gemeinsamkeit der Außergewöhnlichkeit. Es ist die Akzeptanz deiner besonderen Großartigkeit und nicht das Anpassen an andere.


Was wäre die Nacht ohne den Tag? Und der Tag ohne die Nacht? Auch deine Polarität in dir möchte sich verschmelzen. Eins werden in dir. Es ist deine Hochzeit, deine Liebe in dir zu dir selbst. Du hast alles in dir. Die Liebe ist die Antwort! Sie trägt dich zu allem, was dein Herz ist.
Fühle heute ganz bewusst deine Verbindung zur Natur und entdecke ihre Schönheit. Denn in allem was du betrachtest, erkennst du dich. Feier den Übergang von Tag und Nacht- es ist dein Fest. Es ist die Annahme deiner Selbst.

Es ist Liebe

Herzensgrüße für dich   Maike

Das Erwachen einer neuen Weiblichkeit

Das Erwachen einer neuen Weiblichkeit

Von Maike Krüger und Bianca Feddersen

 

Jede Frau hat eine natürliche, ureigene Ausdrucksweise ihrer Weiblichkeit und alle Frauen dieser Welt sind in dieser natürlichen Weiblichkeit miteinander verbunden.
Bewusst oder Unbewusst …

Es existieren nicht nur äußere Gemeinsamkeiten, sondern auch tief im Inneren verwurzeltes Wissen. Dieses Wissen bedeutet, immer wieder Neues zu erschaffen und mit überlieferten Traditionen zu vereinen. Wie eine Sehnsucht macht es sich in den Frauen dieser Zeit bemerkbar und die Frauen öffnen sich wieder um auf ihre innere Stimme und Intuition zu hören und ihr zu folgen. Sie möchten ihrem weiblichen Gefühl wieder vertrauen.

Wie Mutter Erde ihren Rhythmus und ihre eigene Schwingung im Kosmos hat, so hat auch jede Frau ihre eigene Schwingung und ihren Ausdruck. Nicht der Versuch, ein besserer Mann zu sein, gibt der Frau die Wertschätzung, nach der sie sich sehnt, sondern erst die Annahme und Hingabe der eigenen Identität als Frau. Die Frau in ihrer Essenz ist empfangend und gebärend, nährend und verbindend. Sie ist in ihrer empfangenden Essenz Hüterin des heilenden Wissens. Und die Frauen fangen an sich zu erinnern und zu verbinden. Sie erinnern sich wieder an ihre Sprache, an das Leben in wahrhaftiger Weiblichkeit. Sie erinnern sich an ihre Kraft und ihren Mut, an ihre Verbindung zur großen Mutter und zum großen Vater und an die Verbindung untereinander.
Das bedeutet aber auch, dass sich die erwachende Frau ihrer jetzigen Situation bewusst wird. Lebt sie sich so, wie sie es im Inneren fühlt? Lebt sie ihre tief empfundene Liebe und sinnliche Körperlichkeit?
Viele persönliche und kollektive Erinnerungen wollen jetzt gesehen und geheilt werden und sie kommen tief aus dem Inneren der Frau heraus. Von einer langen Zeit gedeckelt und immer wieder versteckt möchte das weibliche Sein der Frau sich leben. Und es wird aus dem Schoß der Frau, aus dem Verborgenen geboren und ins Licht gegeben.
Es ist wichtig zu verstehen, dass der dabei empfundene Schmerz zu dem Prozess und zum Leben dazugehört und ein Teil dessen ist. Die Weiblichkeit gibt diesem Erwachen die Sprache durch die Gefühle und Wahrnehmungen der Frau. Ja, die Frau darf und muss sich fühlen, ihren Gefühlen vertrauen und Ausdruck verleihen. Traurig und voller Freude, still und lachend, schwach und mutig, ängstlich und liebend, all das ist in ihr und sehnt sich danach gesehen und gefühlt zu werden. Die erwachende Frau ist oftmals von der Vielfalt und der Kraft der Gefühle und Emotionen überrascht und hat es in dieser Ausdehnung nicht erwartet.
Es kann sich jedoch nur das zeigen, was Jahre- und Jahrhundertelang unterdrückt, zurückgehalten wurde und so Teil der menschlichen Frau geworden ist. Dürfen sich die Gefühle zeigen, übt sich die Frau in Achtsamkeit sich selbst und anderen gegenüber, so werden die Gefühle von ihr bewusst gesehen. Da die Gefühle und Emotionen ein Teil von ihr waren, beginnt die Frau sich selbst zu sehen, und der Prozess der Annahme vervollständigt den Kreislauf der inneren Reinigung. Die erwachende Frau ist sich ihrer Gefühle nun bewusst und lernt diese auszusprechen und danach zu handeln. Sie übernimmt die Verantwortung für ihr Sein und entfernt sich aus allen Opferrollen. Sie steigt aus allen alten Mustern heraus und lebt ihre Essenz und den Wunsch, sich mit anderen Frauen zu verbinden.
Auch das Männliche kann in seiner wahren Stärke nur von einer erwachenden Frau empfangen und gesehen werden. Durch ihr Bewusstsein vom wahrhaftigen Empfangen entfallen die Erwartungen an den Mann. Mauern fallen weg und der Mann kann sich der nährenden Weiblichkeit hingeben.
Hinein in eine Partnerschaft, die ganz individuell, leidenschaftlich und neu ist. Dieser Wunsch brennt in jeder Frau und möchte erfahren werden. Durch das Loslassen all dieser alten Beschränkungen darf das Leben nun eine Grenzenlosigkeit erfahren und wird mit Fülle belohnt.
Und nicht nur neu gelebte Partnerschaften entstehen. Jede gelebte Beziehung der Frau wird sich neu erleben können. Von innen nach außen vollzieht sich dieser Wandel. Die erwachende Frau entdeckt sich neu in ihrer Rolle des Kindes und der Mutter, der Schwester und der Geliebten. Die Weiblichkeit wird als eine Gabe der Frau gelebt, indem sie sich mutig und wahrhaftig für sich und für ihre Weiblichkeit entscheidet.
Aus ihren empfangenden Impulsen heraus weiß sie genau was zu tun ist. Sie geht voran und trifft in großer Klarheit Entscheidungen. Eine Frau, die sich selbst in dieser weiblichen Kraft begegnet, beginnt von innen her zu strahlen. Sie liebt ihren Körper so wie er ist und weiß, das er vollkommen ist. Alles ist in steter Bewegung und Veränderung und sie wertschätzt ihren Körper und ihr Leben und auch die Veränderungen an ihrem Körper und in ihrem Leben.Jeder Lebensbereich wird voller Liebe empfangen so zum Beispiel auch der Beginn der Wechseljahre. Die Mutter wandelt sich zur reifen und erfahrenen Frau, die sich nun wieder ganz ihrem Leben zuwenden kann.
In unserer bisherigen Kultur sind die Wechseljahre der Anfang des Alterns, des Alleinseins ohne sinnvolle Aufgabe und die Trennung von der Mutterrolle, die als sehr schmerzhaft empfunden wird. Eine erwachte Frau erlebt keine Trennung ihrer Schöpferkraft und liebt jeden Moment ihres Lebens. Sie drückt sich voller Lust und Lebendigkeit durch ihren Körper in jedem Lebensalter aus und der Beginn der Wechseljahre ist eine Begrüßung einer neu gelebten Unabhängigkeit. Im Sanskrit wird der Schoßraum der Frau „Yoni“ genannt, ein Begriff eines heiligen Ortes voller Schöpferkraft. Werden wir uns wieder dieser Schöpferkraft bewusst, nähern wir uns wieder diesem heiligen Ort voller Wertschätzung können alte Verletzungen heilen. Die erwachte Frau empfängt ihre eigene Weiblichkeit.

 

Für dich:
Ich spüre, wie ich auf der Erde liege. Die Stirn, die Brust, die Hände, die Knie und die Füße berühren die Erde. Unter mir ist es ganz feucht von meinen Tränen. Du kommst und sagst: „Es ist Zeit, das du aufstehst. Wie willst du all die Schönheiten sehen, wenn du dich nicht aufrichtest.
Für wen hast du es so bunt erschaffen, wenn nicht für dich? Für wen die Leichtigkeit und die Liebe? Komm, ich reich dir meine Hand. Spürst du denn nicht, wie sehr ich dich liebe?“ Ich halte kurz inne, höre auf zu weinen und bedanke mich voller Demut, dass ich so liegen durfte, für diese Erfahrung.
Ja, aber nun höre ich den Wunsch in mir, mich aufzurichten. Und die ersten Bewegungen des Aufrichtens muss ich alleine machen. Ich drücke mich ab und fühle die Erde in meinen Händen, die Knie bewegen sich auf der Erde und ich richte mich auf. Und jetzt, da ich den Kopf hebe, nehme ich deine Hand und schaue dich an … und schaffe es, mich ganz aufzurichten.

Ich bin eine erwachte Frau…
Lange, so lange habe ich gewartet.
Auf etwas, was in mir ist.
Ein überschäumendes Herz voller Liebe und Unverletzlichkeit.
Ich habe dich gefühlt und von dir geträumt.
Und jetzt erfahre ich … Du bist da. Und so wunderschön.
Ich bin Es … die ich sehe und fühle.
Meine Kraft und Größe.
Meinen Stolz und meine Intuition.
Nie warst Du fort. Immer da …
Meine Liebe. Willkommen.
Mein Blick ist klar und aufgerichtet.
Ich sage ja zu mir.
Ich bin eine erwachte Frau

Wir wünschen dir ein liebevolles Erwachen und sinnliches Frau-Sein. Nicht der Blick nach außen macht dich schön und begehrenswert, sondern der Blick nach innen. Erlebe dich in Annahme all deiner Narben und Erlebnisse- sei zart und empfänglich zu dir selbst, liebe dich und deine Gefühle.
Entdecke den Frieden in dir, indem du in den Frieden deines Frau Sein gehst. Kämpfe nicht mehr gegen deine Schöpfernatur an, lege dein Schwert der Ablehnung nieder.

Liebe und lebe dich. Du bist wunderschön.

Ich bin eine erwachte Frau

DER IMMERWÄHRENDE KREISLAUF der Natur erzählt uns wieder und wieder von Neubeginn und Anfang. Jedes Jahr beginnt es von Neuem und jedes Ende trägt den Neuanfang in sich. So beginnen viele Frauen das Erleben ihrer Weiblichkeit neu zu erleben, denn ein Zyklus unserer Entwicklung neigt sich dem Ende zu und eine neue Dimension darf kommen. Die Weiblichkeit erwacht und mit ihr all ihre Essenzen. Zartheit, Mütterlichkeit, Weisheit- empfangendes Wissen und Liebe. Zart wie eine Knospe bricht es hervor. Zart und dennoch voller unbändiger Lebenslust. Stark und voller Kraft erhebt sich die Weiblichkeit in diesem Kreislauf aus dem Innersten der Frau. Wie ein Weckruf folgt die Weiblichkeit dem Ruf der Natur sich in der Frau aufzurichten und sich voller Liebe und Hingabe zu leben. Die Hingabe der Frau schenkt der Natur das Leben. Sie ist die Hoffnung und das göttliche Wissen. Sie ist die Intuition. Die Frau trägt in ihrer Weiblichkeit die Antwort auf alle Fragen. Die wissende Frau ist die erwachte Frau. Sie ist nun bereit, die Liebe in Freiheit zu SEIN. Das ist das Geschenk der Schöpfung…

Ich bin bereit, mich meiner Weiblichkeit in voller Liebe zu öffnen.

Ich bin bereit, durch die Illusion des Schmerzes hindurchzuschauen- zu meiner göttlichen Wahrhaftigkeit und Liebe.

Ich bin bereit, für dich ganz ICH ZU SEIN.

Ich bin eine erwachte Frau.